MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Jugend unter Hitler

Ausgabe 06/2021

Im Jahr 2017 besuchte MFG Marina Watteck. Zu ihren kommenden Plänen befragt, erzählte die ORF Lady und Schriftstellerin u .a. von einem Manuskript, das ihr eine gewisse Maria Grabner zugeschickt habe. Diese Dame habe ältere Menschen zu ihren Jugenderinnerungen während des NS-Regimes befragt – ein beeindruckendes Zeitzeugnis, welches unbedingt veröffentlicht gehörte. Nun haben die beiden Damen im Kralverlag das Buch „Jugend unter Hitler“ tatsächlich herausgebracht und damit, wie es am Klappentext heißt, „ein spannendes Buch über Entbehrung, Terror, Überlebenswillen und Schweigen (vorgelegt). Schweigen, das in manchen Fällen erst 75 Jahre nach dem Geschehen gebrochen wurde.“ Ein beeindruckendes, wichtiges Zeitzeugnis. „Mit ihren noch sehr präsenten Erinnerungen können sie die Zukunft mitgestalten und dadurch vielleicht vermeiden helfen, dass sich Schlimmes wiederholt“, so Grabner.