MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Facebook Twitter
Szene
Wer nicht markiert, verliert

Über 40 Millionen Menschen greifen weltweit zum „Markierer“ und schießen sich gegenseitig mit Bällen aus Lebensmittelfarbe ab. Auch hierzulande boomt der Paintball-Sport. Am 12. und 13. November wird im VAZ der ...

Sport
Große Ambitionen, kleine Börse

Über fünf Jahre hat St. Pölten keinen Bundesliga-Fußball mehr live erleben dürfen. Die Wölfe des SKN St. Pölten lassen die Hoffnungen darauf wieder aufkeimen. Mit den Vorgängervereinen VSE und FCN hat der junge Verein ...

 
Sport
Der Hype mit dem Bike

Auch wenn die Szenen nicht ganz mit Easy Rider vergleichbar sind, so macht es durchaus Eindruck, wenn die Minibiker in geballter Ladung ausschwärmen. Ein Lokalaugenschein.

Meinung
B-Seiten

Auch wenn nicht immer ein Frontenkrieg, irgendwie ist dieses nutzlose Geplänkel, dem sich die kulturelle Klassengesellschaft in völliger Ekstase hinwirft, immer zugegen. Die Rede ist von den Schlachten, bei denen sich ...

Meinung
Schöner, fremder Mann!

„Rosa, bist du das etwa?“ Bahnhof, Sonntagmorgen 9 Uhr, nach einer schweren Nacht! „Rosa, wer? Bin ich das? Ja, natürlich, aber bitte entschuldigen Sie, kennen wir uns?“ Die dunklen Sonnenbrillen schwärzten meinen Blick. ...

Szene
Nicht nur träumen können

Es gibt sie noch! Die Bands, bei denen die Suche nach dem perfekten Song im Mittelpunkt steht. Auch in St. Pölten. Ihr Name: Francis International Airport!

 
Meinung
In was für einer Stadt leben wir eigentlich...

...in der Mitbürger mit besonderen Bedürfnissen in lächerliche Politdiskussionen hineingezogen und damit – wider Willen – politisch instrumentalisiert werden. So bezichtigte die SPÖ die ÖVP der „Hinkebein“-Politik und ...

Kultur
Buntes & Interaktives im neuen "Stockwerk"

„Bei uns soll es möglich sein, Sachen zu machen, die anderswo nicht möglich sind“, erklärt Peter Kaiser von der Buchhandlung Thalia. Das ehemalige Café der Buchhandlung soll nun zum kulturellen Treffpunkt werden und ...

Urban
Sesshaft werden in St. Pölten?

„Na wäh, nach St. Pölten? Was machst’n dort? Du spinnst ja!“ Soviel zum Grundtenor der liebevollen Worte, die mir meine beloved friends mit auf den Weg gaben, als mein Entschluss feststand, der Stadt Wien nach fünf ...

Kultur
Fest und Spiel im Haus!

„Als Kind ist jeder Künstler“. Davon war schon Pablo Picasso überzeugt und das Festspielhaus St. Pölten tut es ihm gleich. Ebenso außergewöhnlich wie einen Besuch wert sind die Festspielhausprojekte „Tanz4you“ und ...