MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Facebook Twitter

Sie hob‘n a Haus baut ...

Text Johannes Reichl Ausgabe 06/2017

... besang Arik Brauer in den 70ern eher protesthaft eine neue, die Sicht verstellende Nachbarschaft. In St. Pölten möchte man erwidern „Was heißt eines, Hunderte!“ Freilich schränken diese die Sicht nicht ein, sondern erweitern St. Pöltens Perspektive als Wohnstadt. Aktuell befinden sich 1.107 Wohnungen in Bau, weitere 3.632 sind in Planung. Zuletzt präsentierte etwa die Alpenland in Kooperation mit WET das „Wohnquartier Mühlbach Ost“, das im Endausbau 330 Wohnungen bieten soll. Äußerst aktiv sind zudem die BWSG, die NV,  manch Private – und die Allgemeine Wohnungsgenossenschaft hält es als STP Urgestein ohnedies seit 100 Jahren mit dem Duracell-Häschen und baut und baut und baut. Die Stadt erhält durch diese geballten Aktivitäten eine neue Silhouette, weshalb zuletzt der Ruf laut wurde, nicht nur auf die Quantität, sondern auch die Qualität und Optik zu achten, auf dass St. Pölten seine Urbanisierung „cool“ im Antlitz trägt.