MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Facebook Twitter
 
Kultur
Man trägt Bisenz

Als Kabarettist ist Alexander Bisenz ein Begriff. Weniger bekannt ist, dass der St. Pöltner auch mit seiner Leidenschaft zur Bildenden Kunst, der er ab etwa Mitte der 90er Jahre verfällt, immer größere Erfolge feiert. ...

Kultur
Manchmal sag' ich: Danke liebes Glück

Der letzte Harlekin hört auf. Sagt er. Darf er das denn? Und: Kann die St. Pöltner Institution das überhaupt? Der wahre Arlecchino ist doch immer auf dem Sprung …

Kultur
Und immer wieder Bach

Über mangelnde schöne Aussichten kann sich Otto Kargl, seines Zeichens St. Pöltner Domkapellmeister, wahrlich nicht beklagen: Der Weg zu seinem Arbeitsplatz führt über den romantischen Kreuzgang, von seinem Büro aus ...

Kultur
All about Jazz

Jazzfestivals gibt es viele und hochkarätige. Während das kleine, feine St. Pöltner "Jazz im Hof" erst von 15.-17. August über die Bühne geht, fährt das Jazzfestival Wien bereits ab Ende Juni wieder mit wirklichen ...

Kultur
So ein Theater

Der letzte Vorhang ist gefallen, der letzte Ton verklungen, das letzte Licht erloschen – St. Pöltens Hochkultur-Bühnen haben sich in die wohlverdiente Sommerpause verabschiedet. Im Umkehrschluss heißt dies: Ab ins ...

Kultur
Der mit dem scharfen Messer

New York, zu Beginn der achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts: Jean Michel Basquiat zieht, von der Graffiti-Szene aus kommend, als erster afroamerikanischer Künstler mit seinen Exponaten in die Galerien der ...

Kultur
Wo Gott wohnt

Religion ist und bleibt jener große (Reflexions)Kosmos, dem sich der St. Pöltner Florian Nährer nicht nur (er ist studierter Theologe), aber insbesondere auch künstlerisch verschrieben hat. Dementsprechend steht auch ...

Kultur
Auslöschung

Es ist das Ende einer Ära, unübersehbar! Nachdem Joachim Schloemer mit einer fulminanten Abschiedsgala im wahrsten Sinne des Wortes – er wirkte aktiv als Protagonist mit – die Bühne des Festspielhauses verlassen hatte, ...

Kultur
Medeamorphosen

Es ist eine der schlimmsten Tragödien – Medea, die aus Liebe zu Jason nicht nur zur Mörderin an Vater und Bruder wird, sondern schließlich zur Mörderin an den eigenen Kindern. „Wenn Mythen Geschichten sind, die nie ...

Kultur
Kunstfeindlich?

Es war eine der aufgelegten Aufregungen des Wahlkampfes – die starke Künstlerpräsenz im überparteilichen Unterstützungskomitee des Landeshauptmannes. Da ergriffen Persönlichkeiten wie Deix, Nitsch, Buchbinder, Mitterer, ...