MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Facebook Twitter

Tom Urbanek EXTREM

Text Althea Müller Ausgabe 12/2012

Wir schnappten uns den Mann hinter dem Schlagzeug von Devastating Enemy, dem Schreibtisch von Catapult Promotion und dem Backstage-Vorhang des ersten Mittelalterspektakels im VAZ St. Pölten 2013 für ein kurzes Interview – gar nicht so einfach übrigens bei jemandem, der täglich an die fünf verschiedene Projekte betreut und alle paar Monate zwischen den Kontinenten hin- und herfliegt

Thomas Urbanek ist mit 22 Jahren da, wo andre mit 44 noch nicht (bzw.: überhaupt nie) sind: Bereits als Schüler in zahlreiche musikalische Projekte eingebunden, sitzt er heute am Schlagzeug der Metalband Devastating Enemy und fliegt für Galane Custom Drums zweimal jährlich nach Los Angeles, um sich dort um die Vermarktung individueller Drum Sets zu kümmern.
Die HAK-Matura seit zwei Jahren in der Tasche, betreibt er von seinem Home Office in Maria Anz­bach aus die Booking Agency Catapult Promotion, veranstaltet grade zum vierten Mal den – erstmals österreichweiten – Bandcontest Metalchamp speziell für die härtere Schiene der heimischen Szene und ist Gründer des Production Netzwerks Udio Media für Audio, Video und Design.

Klingt nach einem Leben, in dem man nicht besonders oft Luft holt – oder fernschaut. „Ich habe sehr früh mit dem Ganzen angefangen“, erklärt der Jungunternehmer seine Motivation, „und natürlich deshalb, weil ich Spaß habe an all meinen Projekten. Und den habe ich noch immer. Es gibt sicherlich auch mal eher mühsame Phasen, aber alles in allem überwiegt das Positive.“ Ein Grund mehr, mit 12.12.2012 ein neues Kind aus der Taufe zu heben: „Einem guten Freund, der seit langem die Shirts von meiner und zig andren österreichischen Bands designed, habe ich mal vorgeschlagen, eine eigene Fashion Line zu entwerfen – im Sommer ist er auf mich zugekommen und meinte, wir machen das jetzt.“
Das neue Label namens Archetype Apparel findet man bereits auf Facebook. „Somit haben wir die nächsten Wochen noch eine Menge zu tun, um Produktion, Shootings etc. fertigzustellen“, sagt Tom jetzt – Anfang November – mit einer Ruhe, um die man ihn fast ein wenig beneiden möchte.

An der Front des medial heiß umstrittenen Extremefestes im heurigen Juli verschlug es ihn als Veranstalter erstmals auch ins VAZ St. Pölten, wo er mit Geschäftsführer René Voak, selbst Musiker, gleich auf einen grünen Zweig kam – das Resultat ist sein Engagement als Booker für den Konzertabend (30.11.2013) im Rahmen des allerersten Mittelalterspektakels, das mit Schaustellern und dunkelbuntem Rundherum vom 30.11. bis 01.12.2013 im VAZ Einzug halten wird. Beim Konzert sorgen zehn  Bands der härteren Fraktion für Furore, darunter Schwergewichte wie SVBWAY TO SALLY, Saltatio Mortis, Fiddler‘s Green oder die Schandgesellen!
„Zurzeit stagniert Metal in St. Pölten ja eher“, meint Tom zum Status Quo der STP Szene, „als ich 16 war, gab’s noch einiges mehr an Publikum – von denen sind dann viele z. B. nach Wien abgewandert.“ Aber er bleibt optimistisch: „In den letzten Jahren wird wieder mehr getan – z. B. im frei:raum. Und man kann hier sicher noch viel mehr pushen bzw. wieder auf die Beine stellen. Das Mittelalterspektakel wird sowieso weite Kreise ziehen und zielt auf Besucher aus ganz Österreich und Bayern ab.“
Wir freuen uns auf ein fettes Spektakel in einem Jahr – und halten euch natürlich am Laufenden!