MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Facebook Twitter

Michael Müllner

Chefredakteur-Stellvertreter
Der Unbestechliche. Kritischer Geist mit Tiefgang. Journalismus ist bei ihm nicht nur Handwerk, sondern Berufung – und beides beherrscht er auf höchstem Niveau. Hat den Blick immer auf den größeren Zusammenhang gerichtet und lässt sich nicht vom Kleingeist ins Ungewisse hinunterziehen oder gar mit Floskeln abspeisen – stattdessen deckt er diese schonungslos auf. Geht den Sachen auf den Grund, mit Gefühl für Gerechtigkeit und Menschlichkeit.
Urban
MATTHIAS STADLER - Spitzenkandidat SPÖ

Bei den antretenden Listen fällt eines auf: Ihre heißt „Bürgermeister Matthias Stadler – SPÖ St. Pölten“, alle anderen führen nur den Parteinamen, die ÖVP den Spitzenkandidaten danach. Auch der Wahlkampf ist komplett auf ...

Urban
MATTHIAS ADL - Spitzenkandidat ÖVP

Vor fünf Jahren haben Sie an dieser Stelle gemeint, das Verhältnis zum Bürgermeister „ist sachlich distanziert.“ Er wiederum sprach von der ausgestreckten Hand. Wie ist ihr Verhätltnis heute?Daran hat sich nichts ...

Urban
KLAUS OTZELBERGER - Spitzenkandidat FPÖ

FP-Generalsekretär Herbert Kickl agiert als eine Art Wahlkampfhelfer. Ist die FP St. Pölten nunmehr von Wien fremdbestimmt?Ich hab Herbert Kickl gebeten, ob er uns beim Wahlkampf beratenderweise helfen kann – dem ist er ...

Urban
WOLFGANG GRABENSTEINER - Spitzenkandidat NEOS

NEOS werfen den anderen Oppositionsparteien vor, dass sie vor Jahren mit der SPÖ für Schuldenbewirtschaftung, sprich Spekulation mit Steuergeld, gestimmt haben. Wenig glaubhaft, dass Ihre Fraktion damals dagegen gewesen ...

Urban
UNVERGLEICHLICH

St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler zündet vor der Gemeinderatswahl ein beachtliches Feuerwerk an Ideen für seine nächste Amtszeit. Mitten im Wahlkampfgetöse möchte er auch das unangenehmste Stadtkapitel ...

Blog
Knalleffekt: STP-SWAP wird verglichen

Nach jahrelangem Millionen-Streit um ein schiefgegangenes Spekulationsgeschäft zeichnet sich ein Vergleich zwischen der Stadt St. Pölten und der Raiffeisen Landesbank NÖ-Wien (RLB) ab. Wie MFG nach gemeinsamen Recherchen ...

Meinung
Die Furcht

Es heißt, das einzige, was wir zu fürchten haben, ist die Furcht selbst. Das mag dieser Tage optimistisch klingen, vielleicht sogar naiv. Die Wahrscheinlichkeit von einem Terroristen im Café, Konzert oder Fußballstadion ...

Urban
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht

An zwei Fronten streitet die Stadt St. Pölten seit Jahren geduldig um Millionen. An einer gibt’s nichts Neues. An der anderen ist jedoch ein Ende in Sicht.

Blog
Otzelberger und die U-Boote

Man liest dieser Tage viel über Menschen auf der Flucht – und über die ungelösten Fragen, die sich daraus ergeben. Der Grad zwischen Verständnis und Naivität ist schmal. Jedoch nicht für die rücksichtslosen Hetzer.

Urban
Wozu braucht St. Pölten die NEOS?

Mit ihrem Einzug in den Nationalrat erlebten die NEOS vor zwei Jahren einen Hype. Nun ist man in der mühevollen Realität des Politalltags angekommen. Nach den Wahlkämpfen in Oberösterreich und Wien steht auch eine ...