MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Facebook Twitter

Johannes Reichl

Chefredakteur
Das Herz. Zwar muss er in der Redaktion auch als Gehirn herhalten, doch seine wiederkehrende Vergesslichkeit alltäglicher Sachen würde wohl manche schmunzeln lassen. Also lieber: das Herz. Weil "das MFG" ohne ihn undenkbar ist. Weil er alle und jeden kennt und immer und überall mit Leidenschaft und Herzlichkeit überzeugt, weil uns seine ehrliche Freude am gemeinsamen Schaffen täglich beeindruckt. Egal welches Thema, egal welcher Gesprächspartner - nichts bleibt ihm verschlossen. Beseelt vom Hinterfragen und Erzählen liefert er uns sodann mit jeder Zeile ein spannendes Stück dieser vielfältigen Welt.
Urban
Grüße aus dem Schlaraffenland

Es ist ein nasskalter Märztag. Draußen schneit es, der Wind pfeift durch die Gassen, der Winter meldet sich zurück – die Assoziation zur sozialen Kälte, die sich dieser Tage wieder in unserer Gesellschaft breit macht, ...

Urban
Wir brauchen vor allem höheres Wirtschaftswachstum

Österreich ist vom Musterschüler in Sachen Arbeitslosenrate im letzten Jahr im EU-Vergleich zurückgefallen. Während anderswo die Arbeitslosigkeit sinkt, ist sie bei uns im Steigen begriffen. Wir sprachen mit AMS St. ...

Urban
„Radikalinskis nutzen das aus“

Aktuell scheint sich ein hohes Maß an Unsicherheit, Orientierungslosigkeit bis hin zu Hysterie in der Gesellschaft breit zu machen. Der Ton wird rauer, Positionen und Debatten spitzen sich auf Extreme zu, Sündenböcke ...

Meinung
Ein Grund zum Gruseln?

Und wieder ist Freitag der 13. Okay, so schlimm wird es hoffentlich doch nicht werden, aber die nächstjährigen Gemeinderatswahlen werfen bereits mehr als ihre Schatten voraus und man befürchtet, dass es in Sachen Stil ...

Urban
Integriertes Wohnen

Dieses Monat ließ der von der Regierung beauftragte Flüchtlingskoordinator Christian Konrad mit der Idee aufhorchen, dass Wohnbau-Genossenschaften zur Schaffung von Wohnraum für Asylwerber und Flüchtlinge beitragen ...

Urban
Aus dem Orchestergraben

Was für ein Zeichen! Die Wiener Philharmoniker, in Musik gegossener Nationalstolz jeden Österreichers, kaufen in St. Aegyd ein altes Gasthaus, um dort das „Wiener Philharmoniker Haus für Asylsuchende“ zu gründen! Über ...

Urban
MISTER BIOBLO MACHT KINDER FROH

Wie hat einmal LEGO in grauer Vorzeit angefangen, dieser kleine Kunststoffbaustein, bevor er die Welt eroberte und sich zum Spielimperium mit Kinofilmen und Themenparks auswuchs? Dieser Gedanke kommt einem unweigerlich ...

Kultur
Alfred Kellner: Mr. Spokk in der Musikschule

Der alte Holztisch im Direktionsbüro ist einem transparenten aus Glas gewichen, im honorigen Foyer der Voithvilla kann man neuerdings in einem hippen Liegestuhl die Füße ausstrecken, und ein Musikschulbus samt ...

Kultur
Hesse lässt grüßen

Wie viele Programmpräsentationen haben wir in dieser Stadt nicht schon erlebt? Und vieles, was da im positiven Sinne aufgetischt wurde, entsprach ganz unserem Geschmack und verdiente das Prädikat „wertvoll“. Daniela ...

Kultur
THOMAS AIGNER: Alles ist Geschichte

Als Kind wollte Thomas Aigner eigentlich Privatdetektiv werden, „das war mir dann aber doch zu gefährlich“, lacht er. Stattdessen verschlug es ihn in einen gar nicht so artfremden Beruf: Er wurde Leiter des ...