MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Facebook Twitter

Johannes Reichl

Chefredakteur
Das Herz. Zwar muss er in der Redaktion auch als Gehirn herhalten, doch seine wiederkehrende Vergesslichkeit alltäglicher Sachen würde wohl manche schmunzeln lassen. Also lieber: das Herz. Weil "das MFG" ohne ihn undenkbar ist. Weil er alle und jeden kennt und immer und überall mit Leidenschaft und Herzlichkeit überzeugt, weil uns seine ehrliche Freude am gemeinsamen Schaffen täglich beeindruckt. Egal welches Thema, egal welcher Gesprächspartner - nichts bleibt ihm verschlossen. Beseelt vom Hinterfragen und Erzählen liefert er uns sodann mit jeder Zeile ein spannendes Stück dieser vielfältigen Welt.
Szene
We can be heroes …

S ang dereinst David Bowie. Auch beim Jugendklub des Festspielhauses, der von 26.-29. Oktober stattfindet, kann man im übertragenen Sinne wieder zum Heroe werden, indem man seiner kreativen Neigung freien Lauf lässt, ...

Meinung
STADT.LAND 2.0

Eigentlich hätte man eine Jubelfanfare erwartet, einen feierlichen Marsch, zumindest Standing Ovations, irgendetwas, das dem Anlass entsprechend gewesen wäre. Immerhin wurde im Gemeindedrat ein Grundsatzbeschluss ...

Meinung
In was für einer Stadt leben wir eigentlich...

… in der sich derzeit zahlreiche „Staatsverweigerer“ verantworten müssen. Was beim ersten Hinsehen mit etwas gutem Willen womöglich als romantisch-rebellische Widerborstigkeit gegen das oft gescholtene „System“ ...

Urban
Sie hob‘n a Haus baut ...

... besang Arik Brauer in den 70ern eher protesthaft eine neue, die Sicht verstellende Nachbarschaft. In St. Pölten möchte man erwidern „Was heißt eines, Hunderte!“ Freilich schränken diese die Sicht nicht ein, sondern ...

Urban
Anfangsverdacht

Gut ein Jahr, nachdem die St. Pöltner ÖVP eine Sachverhaltsdarstellung eingebracht hatte, eröffnete die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft nun ein Ermittlungsverfahren in der SWAP-Causa um schiefgegangene ...

Urban
WARUM?

Der Ausgang des türkischen Verfassungsreferendums, im Zuge dessen in Österreich prozentuell mehr wahlberechtigte Türken mit Ja gestimmt haben als in der Türkei selbst, hat zu einer gewissen Irritation geführt und die ...

Urban
DER BINDER

„Nicht, dass mir das ein Nachruf wird“, ermahnt mich Herbert Binder schon im Vorfeld (!) des Gesprächs. Und okay, zugegeben, vermeintlich anlassbezogene Ereignisse wie Binders 80er bergen selbstredend die Gefahr ...

Kultur
Barock it

So lautete in grauer Vorzeit einmal ein Slogan, mit dem sich St. Pölten einen hippen Anstrich geben wollte. Der Slogan ist passé, weil möglicherweise zu platt, aber der Ansatz, das große barocke Erbe der Stadt mit ...

Kultur
Feiern

Im Grunde ist es ja nicht so einfach, weil diverse Institutionen neuerdings nicht nur mehr Dezennien oder Vierteljahrhundert-Jubiläen zelebrieren, sondern es – freilich nicht als Versmaß – mit Pentametern halten. So ...

Kultur
Wir packen es an!

Die Bahá‘í sind die jüngste Weltreligion. Am 27. September feiert die hiesige Gemeinde den 200. Geburtstag ihres Religionsstifters Baha’u’llah im Festspielhaus St. Pölten. Grund genug, mit Festorganisatorin Isma Forghani ...