MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Facebook Twitter

Sherlock-Stammtisch

Text Johannes Reichl Ausgabe 09/2016

Seit seinem ersten literarischen Auftritt vor 129 Jahren hat Sherlock Holmes Unsterblichkeit erlangt, obwohl – oder weil – er eine sehr ambivalente Gestalt ist, die Gerechtigkeitssinn, Arroganz, Mut und die Liebe zu berauschenden Substanzen zu verbinden weiß.
Am 21. September findet nunmehr im Vinzenz Pauli ab 18.30 Uhr der I. St. Pöltner Sherlock Holmes-Stammtisch statt, organisiert von Thomas Fröhlich (Deutsche Sherlock Holmes-Gesellschaft). „Das bedeutet ein gemütliches und zwangloses Beisammensein für alle an Holmes, Literatur, viktorianischem Lifestyle etc. Interessierten“, so Fröhlich. Als Gast ist übrigens der preisgekrönte Fotograf Gerald Axelrod eingeladen, dessen Buch „Sherlock Holmes und der Fluch von Baskerville“ soeben erschienen ist.
Sherlockianische oder viktorianische Kleidung (Steampunk!) ist gern gesehen, aber kein „must“.
Das Spiel kann beginnen…