MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Facebook Twitter

Jugend im Schlachthof

Ausgabe 11/2004

Früher wurden Tiere geschlachtet, seit Oktober wird umgebaut: Das Areal des ehemaligen Schlachthofs in der Herzogenburgerstraße wird zum Jugendkulturzentrum. Während das Jugendzentrum Steppenwolf bereits in provisorischen Räumlichkeit am Areal angesiedelt ist, wird für Jänner die offizielle Eröffnung geplant – zeitgleich mit der Fertigstellung der Skaterhalle. Die Boardhouse-Crew arbeitet bereits an den Obstacles.

Der Veranstaltungsraum für rund 100 Besucher wurde im Sommer heftig diskutiert, mittlerweile haben sich die Wogen geglättet. Die Eröffnung soll in einer zweiten Bauphase im Frühjahr 2005 erfolgen. Jugendkoordinator DSA Wolfgang Matzl arbeitet unterdessen an der Vernetzung zwischen Stadt und Jugend: "Ich freue mich über jede Idee, die an mich herangetragen wird. Es gibt genug zu tun!"