MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Facebook Twitter

Bis zur Unendlichkeit...

Text Johannes Reichl Ausgabe 12/2016

Seit Kurzem ist St. Pölten um eine Möglichkeit zur Wochenendgestaltung reicher. Am Schießstattring, dort wo sich früher das legendäre Leo‘s Nachtcafé befand und danach einige Jahre das Frank‘s beheimatet war, findet man jetzt die Club Bar Infinity.  
In der wohl einzigen Innenstadtdisco wird dem Partyvolk alles geboten, was man für einen ordentlichen Fortgehabend braucht: Neben den obligatorischen Getränkeaktionen für beispielsweise Studierende oder Bartträger („Wir feiern den Movember“) will man auch mit der Musikauswahl bei den St. Pöltnern punkten. Neben House und Dance wird vor allem auch auf Charts, Pop, RnB und All Time Favourites gesetzt.
Was einigen älteren Semestern gefallen dürfte: Eintritt ist erst ab 21 Jahren.  Bleibt zu hoffen, dass die Infinity Club Bar endlich die seit Jahren schmerzlich empfundene Lücke im Tanzsegment in der City füllt.