MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Facebook Twitter

Bahn boomt

Ausgabe 06/2016

Bahnfahren ist In – das beweisen die neuesten Zahlen der ÖBB. Um beachtliche 19 Prozent mehr Fahrgast-Kilometer verbuchte die Bahn im ersten Quartal auf der Strecke St. Pölten - Wien. Weil der St. Pöltner Hauptbahnhof als Taktknotenpunkt fungiert, weil die schnellen REX zum Westbahnhof weitere Frequenz bringen und weil die Landeshauptstädter die direkte Verbindung zum Flughafen schätzen, analysiert ÖBB-Pressesprecher Christopher Seif. Dieses Angebot nutzen übrigens auch vermehrt Flug-Gäste aus dem Umland, die ihr Auto in der Park & Ride-Anlage abstellen – ein weiteres Plus für St. Pölten. Die ÖBB wollen ihr Angebot noch weiter ausweiten. Hoffentlich mit noch mehr Verbindungen nach Schwechat und insbesondere auch mehr nach-mitternächtlichen Angeboten von Wien nach St. Pölten. Aktuell fährt der letzte Zug nämlich um 23.54 Uhr. Für Wien-Nachtschwärmer und Konzertbesucher zu früh!