MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Facebook Twitter

Alpenbahnhof Reloaded

Ausgabe 11/2017

Viel ist von großen Investitionen  in St. Pölten zu lesen, allerorten begegnen einem aus dem Boden schießende Wohnbauten, während eines der aktuell allergrößten Projekte fast unbemerkt vonstatten geht: Der Alpenbahnhof wird um rund 15 Millionen Euro komplett neu gebaut, die alten Gebäude sind bereits geschleift um Platz für Neues zu schaffen. So wird am Areal nicht nur die Mariazellerbahn, die seit 2010 von der NÖVOG betrieben wird und 2015 einen Besucherrekord mit 610.000 Fahrgästen verzeichnen konnte, eine neue Heimstatt samt Werkstätte, Lackiererei und Waschanlage bekommen, sondern auch die NÖVOG selbst. „Wir ergreifen die Chance, die Zersplitterung der aktuellen Verwaltungsgebäude aufzuheben und unsere Büros unter einem Dach zu vereinen“, freut sich NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl. Ende 2018 soll eröffnet werden.