MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Facebook Twitter

Abschied von Angelo

Text Johannes Reichl Ausgabe 02/2018

Angelo war allseits beliebt und eine gute Seele“, sagt Christoph Wagner über den überraschend verstorbenen Ihsan Asghar und spricht damit vielen aus der Seele. Als „Angelo“ verkaufte er im gleichnamigen Gassenlokal neben dem Rathaus Pizza, Falafel und Kebap, „und war für viele Jugendliche eine echt arge Rettung in der Nacht, wenn der Hunger quälte“, erinnert sich Student Thomas. Vor allem hatte Angelo immer ein Lächeln  für die vorbeieilenden Passanten auf den Lippen. Blumen vorm Lokal und Post-Its an den Scheiben zeugen von seiner Beliebtheit. „Er lebte von der Hand in den Mund“, weiß Wagner. Deshalb hat der Projektleiter des Cinema Paradiso für Angelos Frau und seine drei kleinen Töchter eine Benefizveranstaltung am 24. Februar im Paradiso auf die Beine gestellt sowie ein Spendenkonto unter seinem Namen unter IBAN AT76 2025 6000 0172 2537 eingerichtet.