MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Facebook Twitter
Meinung
Machos

St. Pölten ist sicherer geworden – sagt die Statistik. Die angezeigten Körperverletzungsfälle werden jedes Jahr weniger. Im Vergleich ist die 55.000-Einwohner-Stadt nicht gefährlicher als andere Städte. Und das ist gut ...

Meinung
Die richtige Medizin!

Draußen regnet es. Drinnen schnupft und keucht es. Das Glühwürmchen, alias Max, alias Hustenwurm, besteht darauf, das Buch zum dritten Mal vorgelesen zu bekommen. „Ich mach dich gesund, sagte der Bär.“ Meine Augen fühlen ...

Meinung
Vor-Bildlich?

Haben Sie auch die Broschüre „St. Pölten ganz lebendig“ erhalten? Sie ging, glaube ich, an alle Haushalte unserer Stadt. Und löste beim Schreiber dieser Zeilen ein nachhaltiges Aha-Erlebnis aus: Denn er musste erkennen, ...

Meinung
18 Jahre sind genug!

Zum sechsten Mal in Folge wurde Wien in der alljährlichen Mercer-Studie als lebenswerteste Stadt der Welt bezeichnet. Zum 18. Mal (also seit Bestehen dieser Studie) tauchte St. Pölten aber auch in diesem Jahr nicht in ...

Meinung
AUSSENSICHT „St. Pölten Wählt“: Was wird der 17. April bringen?

GEORG RENNER, der gebürtige Wilhelmsburger ist Chef vom Dienst bei NZZ.atIch liebe den St. Pöltner Wahlkampf. Das hat mich anfangs etwas ratlos zurückgelassen, aber inzwischen weiß ich, was ich an diesem Wahlkampf so ...

Meinung
Ein Grund zum Gruseln?

Und wieder ist Freitag der 13. Okay, so schlimm wird es hoffentlich doch nicht werden, aber die nächstjährigen Gemeinderatswahlen werfen bereits mehr als ihre Schatten voraus und man befürchtet, dass es in Sachen Stil ...

Meinung
In was für einer Stadt leben wir eigentlich...

… in der zuletzt großer Aufruhr herrschte. So offenbarte sich nach dem Aufstellen des Weihnachtsbaumes am Rathausplatz ein großes Loch im Baum! Sofort machte sich Panik breit, die aber durch das Aktivieren des ...

Meinung
Götterdämmerung

Erwin Pröll wird nächstes Jahr 70. Für eine letzte Karriere müsste er jetzt bald anfangen. Soll er das? Unglaubliche 35 Jahre ist er inzwischen Regierungsmitglied. Aber quo usque, wie der gebildete Engländer sagt? ...

Meinung
Die Furcht

Es heißt, das einzige, was wir zu fürchten haben, ist die Furcht selbst. Das mag dieser Tage optimistisch klingen, vielleicht sogar naiv. Die Wahrscheinlichkeit von einem Terroristen im Café, Konzert oder Fußballstadion ...

Meinung
Amen

7. Oktober 1996, 7 Uhr morgens – das erste Auto fährt in die Parkgarage unterm Rathausplatz. Dem Bau des 50-Millionen-Schilling-Projekts sind damals heftige Proteste vorangegangen. Die Garagengegner befürchteten ...